Entrées 2 - Homeparadize

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Entrées 2

Sesamringe

500g Weissmehl 
21g Hefe in 2 dl warmen Wasser aufgelöst
100g zerlassene Butter 
3 TL Salz
3 TL gemahlener Kreuzkümmel
3 TL gemahlener Koriander

zusammen in Teigmaschine 5 Minuten kneten und an warmen Ort während 60 Minuten auf das doppelte aufgehen lassen.

Den Teig nochmals kneten und in 16 Stücke teilen. Diese zu dünnen Strängen rollen, Kreise daraus formen und auf einem mit Backpapier belegten Blech 15 Minuten gehen lassen.

ein Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Teigringe bestreichen. Anschliessend dicht mit geschältem Sesam bestreuen und bei 200 Grad ca 18-20 Minuten backen

Auf Gitter abkühlen, in der Mitte halbieren und mit Frischkäse bestreichen.

 
Sommergaspacho
3 Salatgurken, schälen und kleinschneiden und in ca. 4l Salzwasser weichkochen. Abgiessen und eine fein geschnittene Frühlingszwiebel, Knoblauchzehe und ein paar Blättchen feingeschnittenen Pfefferminz dazugeben und alles pürieren. Kräftig würzen mit Salz, Currypulver und/oder Chiliflöckchen. Zum Verdicken Mandelmus verwenden und ca.2dl Rahm darunterziehen.
800g Wassermelone im Salz-Chiliwasser weichkochen, Wasser abgiessen und ebenfalls pürieren. Die beiden Suppen vermischen und anschliessend nochmals ein wenig Mandelmus und Rahm hinzugeben.
Anschliessend für mehrere Stunden in den Kühlschrank und kalt servieren.
 
Spargelsalat mit Pesto

60g Pinienkerne rösten und abkühlen lassen

500 g weisse Spargel und 500 g grüner Spargel rüsten, der Länge nach hobeln und in kochendem Salzwasser ca 10 Sekunden blanchieren.

1 Bund Basilikum gehackt mit 2/3 der Pinienkerne im Zerkleinerer fein hacken und mit 40g geriebenem Parmesan, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verühren.

150 g Rucola mit 200g halbierten Kirschtomaten und 100g getrockneten und klein geschnittenen Tomaten sowie den Spargeln und den restlichen Pinienkernen mischen und mit Salatsauce aus 1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer sowie 4 EL Olivenöl vermischen.

4 Scheiben Baguette leicht antoasten und mit Pesto darauf zum Salat anrichten.  
 
Strudelteigtürmchen mit Wintergemüse
Strudelteig in 8mm Rondellen ausschneiden, mit Olivenöl bepinseln und Thymian bestreuen, ca. 5- 7 Minuten bei 220 Grad Umluft backen.
 
2 Randen im Wasser weichkochen und anschliessend pürieren. 1 Esslöffel Cranberriemus oder Preiselbeerconfitüre unterziehen. Würzen mit Salz und Pfeffer, Koriander.

3 Karotten und 50g Ingwer, weichkochen. Salz und Pfeffer. Ca. 0,5 dl bis maximal 1dl flüssigen Rahm hineinarbeiten .

15 Seitlinge der Länge nach vierteln und im Butter scharf anbraten.
 
Diverse Wintersalate auf Teller drappieren und lagenweise mit den verschiedenen Mousses die Strudelteigtaler belegen. Frischen Thymian und rote Meerrettichsprossen, schwarzes Salz und Piment d'Esplette zum würzen. Spritzer vom Himbeeressig und Kürbiskern- oder Walnussöl. 
 
Susanns Kürbissuppe
600g orange Kürbismöckchen in Salzwasser weichkochen, anschliessend pürieren. Grosszügig indischen Curry, Blausalz und Piment d'Esplette zum würzen. Mit ca. 2 - 3 dl Rahm und 1 dl Wasser verdünnen. Meerrettichsprossen, Koriandergrün und Thymianblüten zur Garnitur.
 
 
Tartinette
Mürbeteig: 500g Mehl, 180g Magerquark, 180g kalte Butter, 1 Teelöffel Salz, alles gut kneten und während einer halben Stunde kühlstellen.

Füllung: 400g Karotten, 2 Stangensellerie, 3 Frühlingszwiebeln im Cutter zerkleinert oder Julienneschnitt. Zum Gemüse 100g Frischkäse (mit oder ohne Ziegenkäse), 50g geriebener Pecorino Sardo, Salz und Piment d'Esplette sowie ein wenig gehacktes Staudenselleriekraut mischen. Muffinförmchen oder Muffinblech mit Olivenöl gut ausfetten. Teig ca. 2mm dick auswallen und damit die Förmchen/Blech belegen und mit der Masse füllen. Backen 15-20 Minuten, 220 Grad Umluft
 
Tinto nero –Grissini 
250g Mehl
2 Beutelchen Trockenhefe
1dl Olivenöl
10g Tinte vom Tintenfisch (an der Fischtheke verlangen)
1 kleines Löffelchen Meersalz
Alles gut zusammenkneten und Teig während 2 Stunden aufgehen lassen. Anschliessend gut durchkneten und in 12 Portionen schneiden. Kleine Schlangen formen und in gehobelten Chillischötchen, Fenchelsamen und weissen Sesam hin und her rollen / wenden. Backen bei ca. 220 Grad Umluft während 12-15 Minuten.
 

Tomaten, Auberginen, Oliven, Mozzarella und Ziegenfrischkäse
1 grosse Büchse Pelati, ohne Flüssigkeit dick einkochen, Salz und Pfeffer. 
2 Auberginen längs in feine Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln und ca. 18 Minuten im Ofen bei 220 Grad Umluft schmoren. Danach die Auberginen mit der e
ingedickten Tomatensauce aufrollen. Ziegenfrischkäse, Mozzarella, schwarzen Olivenringen, geriebenem Parmesan und einigen Spritzern Olivenöl darüber verteilen und bei 15 Minuten und 220 Grad goldig backen.


 
Tomaten- und Olivenmuffins
500g Mehl
250g gesalzene Butter
2-3 Eier, ganz
100g Ziegenfrischkäse
Meersalz, Pfeffer zu einem dicken Teig kneten. Kleine Kugeln formen und diese in ein Minimuffinsblech füllen. Mit dem Zeigfinger ein Loch formen und darin je eine getrocknete Olive und/oder getrocknete Tomate legen
15 – 18 Minuten backen, 220 Grad Umluft
 
Ungarisch gefüllte Peperoni (Paprika)

8 kleine Peperoni (ca 200g) halbieren und Kerne entfernen

100 g Frischkäse
1/2 rote Zwiebel gehackt
1/2 Bund Schnittlauch gehackt
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

alles gut mischen und die Peperoni damit füllen
 
Un peu des Légumes - Terrine
 
40 Zucchinispäne (per Sparschäler gehobelt ), damit eine kleine mit Haushaltsfolie ausgekleidete Terrinenform auskleiden.

Je ca. 60g fein geschnittene rote Peperoni, grüner Spargel, Karotten, eine Hand voll gefrorene Erbsen und eine Frühlingszwiebel im Butter während 5 bis 7 Minuten anbraten. Würzen mit Meersalz und Pfeffer.

Guss aus drei zerklopften ganzen Eiern, 150g geriebenem Parmesan und 1,5dl Rahm fabrizieren. Diesen über das Gemüse giessen und in die Terrinenform füllen. Herausragende Zucchinispalten einschlagen. Im Ofen bei ca. 50 Minuten bei ca.130 Grad backen.

Lauwarm oder kalt servieren.

VITE! La Soupe
6 mittlere Tomaten, 1 kleine Zucchetti, ½ Aubergine, 1 rote Zwiebel und Knoblauchzehe, kleinschneiden und in Olivenöl weichkochen. Anschliessend mit 2 - 3 dl Milch pürieren. Meersalz und Pfeffer zum Würzen. 

 

Zucchetti-Erbsen-Pfefferminz Gaspacho
2 Zucchetti, 250g Erbsen, 30 Pfefferminzblätter, 1 rote Zwiebel und Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer, in Olivenöl anbraten. Mit Wasser ablöschen, weichkochen und pürieren. Ca. 1 dl Rahm darunterrühren und mit Meerrettich- oder Senfsprossen verzieren. 


Blätterteigstangen:
Ausgewalltes Teigblatt mit Olivenöl bestreichen, frischen oder getrockneten Kräutern und Parmesan, Pfeffer und Salz, darüber verteilen und vor dem Backen in 1,5cm breite Stangen schneiden.


 
Zucchetti-Limetten-Gaspacho
5 oder 1,3kg Zucchetti, in Scheibchen schneiden und mit einer Hälfte einer Limette im Salzwasser weichkochen.
Anschiessend pürieren und mit ca. 2dl Rahm verfeinern.
Vor dem Servieren während ca. 24 Stunden kühlstellen.
Mit Wasabi Nüsschen, schwarzem Sesam, Lavendel und Chiliflöckchen servieren
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü